Oper für Alle mit Knackeboul

Traumhaftes Wetter, tolle Stimmung und 10’000 begeisterte Zuschauer auf dem Sechseläutenplatz in Zürich – das war die erste «Oper für alle». Dieses Jahr will Hauptsponsor Zurich ein noch breiteres Publikum ansprechen und von der Oper begeistern. Als Unterstützung wird ein Trio, bestehend aus zwei Opernsängern und dem Rapper «Knackeboul», an Bord geholt.

Aber ist die Oper wirklich etwas für alle? Rapper und Opernneuling «Knackeboul» geht dieser Frage für Zurich auf den Grund und besucht zwei  der erfolgreichsten Schweizer Opernsänger. Schon bald stellt man fest, dass diese zwei Welten viele Gemeinsamkeiten haben. Oper und Rap ergänzen sich so gut, dass das Trio im Tonstudio einen gemeinsamen Song aufnimmt. Das Ergebnis lässt sich hören und soll Rap- und Opernfans – sowie alle musikalischen Stilrichtungen dazwischen – begeistern.

 

Meine Aufgaben:
Verhandlungen, Vertragliches, Booking, Organisation, Planung,  Terminkoordination, Kommunikation.

 

Hier geht’s zum Video:

Schreibe einen Kommentar